TERSIS T2

Bohrwiderstandsmessgerät

An Naturstein stellt die oberflächennahe Ermittlung von Verwitterungserscheinungen, wie z. B. Schalenbildung oder Krusten, ein Problem für die zerstörungsfreie Ultraschall-Untersuchung dar. Die Gründe dafür liegen überwiegend im Widerspruch zwischen der gewünschten hohen räumlichen Auflösung von Defekten und der im geschädigten Material besonders ausgeprägten Signaldämpfung der Ultraschallwellen. Eine Aussage zur Materialbeschaffenheit unter der Oberfläche ist über die Messung des Bohrwiderstandes möglich.

Das Messgerät TERSIS T2 ist der Nachfolger unseres erfolgreichen TERSIS T1 und bietet Ihnen ein zerstörungsarmes Untersuchungsverfahren zur Messung von oberflächennahen Materialunterschieden.

Datenblatt PDF Download

Eigenschaften TERSIS T2

  • stufenlos einstellbare Andruckkraft über Niederdruck-Pneumatik (< 1 Bar), keine Seilmechanik und keine sensiblen Baugruppen
  • geringes Gewicht, leichte Handhabung mit "Frei-Hand-Anwendung" ohne Stativ
  • wetterfestes Gehäuse
  • einfache Bedienung
  • starker Motor für PKD-Bohrer von 3 - 6 mm Durchmesser, auch für härtere Natursteine
  • variable Neigung

Technische Daten:

Drehzahl: 600 U/min
Bohrtiefe: 0 - 80 mm
Andruckkraft: über Pneumatikzylinder
Signalerfassung: digital mit 12 Bit-Auflösung, Auswertung über PC / Notebook mit TERSIS-Software
Stromversorgung: Bohrwiderstandsmessgerät 10,8 V Akku (wechselbar)
Kompressor 230 V Netzanschluss
Schnittstelle: USB
Abmessungen: zylinderförmig, Ø 14 cm, L = 56 cm  (ohne Anbauteile)
Gewicht: 5,4 kg (ohne Akku)

Neugierig?

Haben Sie Fragen zu unseren Ultraschall-Messgeräten oder zu einer speziellen Messaufgabe?

Sprechen Sie uns gern an. Wir freuen uns auf Ihr Projekt.

+49 (0)3501 762367 oder via E-Mail