Ultraschall-Messtechnik - Anwendungsgebiet: Forschung & Entwicklung

Zum Zeitpunkt der Firmengründung bestand bereits eine enge Zusammenarbeit mit bekannten Forschungseinrichtungen wie der Bergakademie Freiberg oder der Universität Leipzig. Die Geräteentwicklungen konnten so auf einer wissenschaftlich fundierten Basis durchgeführt werden und mit entsprechenden Auswerteverfahren ausgestattet werden.

Besondere Meilensteine waren die Entwicklung und Herstellung automatischer Bohrlochsonden zur Vermessung von Speicherkavernen im Salzbergbau und computergesteuerte Positioniervorrichtungen für Mikro- und Terahertzwellen in 2D- und 3D-Ausführung.

Entwicklungen in den letzten Jahren, wie zum Beispiel ein Ultraschallsystem zur Bestimmung der Hydroabrasion an Betonplatten oder das Bohrwiderstandsmessgerät Tersis T2 im Projekt STONECORE zeigen ebenso wie das Projekt TOAST, dass diese Arbeiten wichtig und notwendig sind.

Eine flexible Ausrichtung ist für uns entscheidend um diese zentrale Position in der Wertschöpfungskette zwischen Forschung und Entwicklung und den Endanwendern auszufüllen.

Anwendungsbeispiele und Ultraschallmessungen

Forschungsprojekt TOAST

TOAST - Toolbox for Applied Seismic Tomography Work Package 2: Evaluierung und Feldtests

Im Verbundprojekt TOAST Work Package 2 wurden Software-Tools für die Wellenforminversion von der Seismischen- auf die Ultraschall-Anwendung übertragen. Ziel ist die zerstörungsfreie Unter- suchung des oberflächennahen Bereichs von Beton und Naturstein.

weiterlesen

EU-Projekt STONECORE - Geotron Elektronik

Europäisches Projekt STONECORE: Erhaltung von Gesteinen / zerstörungsfreie Prüftechnik

Das EU-Projekt STONECORE beschäftigte sich mit der Entwicklung und dem Einsatz von Nanomaterialien in der Denkmalpflege und wurde gefördert im 7. Rahmenprogramm der Europäischen Kommission.

weiterlesen